Gladbach News
Bundesliga News

Bundesliga: Gladbach möchte gegen Bremen eine Siegesserie starten

Borussia Mönchengladbach muss am 8. Spieltag in der Fußball Bundesliga auswärts bei Abstiegskandidat Werder Bremen ran. Mit einem Sieg würden die Fohlen den Sprung in die obere Tabellenhälfte perfekt machen und sogar an den Champions League-Plätzen schnuppen.

Mit drei Siegen und jeweils zwei Unentschieden und zwei Niederlagen hat Borussia Mönchengladbach einen „ordentlichen“ Start in die neue Bundesliga Saison hingelegt. So langsam aber sicher trennt sich die Spreu vom Weizen und im Herbst stehen viele wichtige und vor allem richtungsweisende Spiele für das Team von Dietmar Hecking an. Gladbach liegt aktuell auf dem 7. Rang in der Tabelle und möchte sich mit einem Auswärtssieg gegen Werder Bremen am kommenden Sonntag im oberen Tabellendrittel Festspielen.

Die Kritik nach der 1:6-Klatsche Ende September gegen Borussia Dortmund war groß. Doch die Fohlen haben gegen Hannover 96 die passende Antwort auf dem Feld gegeben und sich einen 2:1-Erfolg erkämpft. Gegen Bremen möchte man nun nachlegen und eine Siegesserie starten. Die Hanseaten stecken, mal wieder, in der Krise und warten nach wie vor auf den ersten Sieg in der laufenden Saison. Mit vier Punkten aus den ersten sieben Spielen liegt Bremen nur auf dem 17. Rang. Bei einer erneuten Niederlage gegen die Borussia droht Werder-Coach Alexander Nouri das aus an der Weser. Aufgrund der aktuellen Formkurve geht Gladbach als klarer Favorit in das Duell gegen Bremen. Auch das Online-Portal Wettformat rechnet mit einem Gladbacher Auswärtssieg.

Ibrahima Traore steht kurz vor seinem Comeback

Während der Länderspielpause muss Dietmar Hecking auf einige Spieler verzichten, der Trainingsbetrieb ist daher nur „eingeschränkt“ möglich. Die meisten Nationalspieler werden erst am Mittwoch bzw. Donnerstag wieder in Gladbach sein, dann beginnt auch die „echte“ Vorbereitung auf das Spiel gegen Bremen. Erfreulich ist die Tatsache, dass die Borussen das letzte Spiel an diesem Spieltag absolvieren und damit bis Sonntag Zeit haben sich entsprechend vorzubereiten.

Mit Ibrahima Traore steht ein Gladbacher kurz vor seinem Comeback bei den Fohlen. Der 29-jährige Offensivspieler hat vergangenen Freitag erstmals nach seinem Muskelbündelriss im Oberschenkel wieder am Mannschaftstraining teilgenommen. Traore konnte dabei durchaus überzeugen und dieser brennt eigenen Angaben zu Folge auf ein schnelles Comeback. Gegenüber dem EXPRESS äußerte er sich wie folgt dazu: „Ein sehr gutes Gefühl, wieder bei den anderen Jungs zu sein. Ich bin in den vergangenen Monaten sehr häufig verletzt gewesen. Reha muss zwar sein, das ist wichtig, aber es gibt Schöneres. Ich habe das alles angenommen, denke positiv und hoffe, dass ich bald wieder dem Klub helfen kann. Ich will Spaß auf dem Platz haben.“

Traore ist eine echte Allzweck-Waffe für Hecking in der Offensive und auch wenn es nicht für einen Startelfeinsatz gegen Bremen reicht, wird dieser sicherlich von der Bank aus eingewechselt werden.

Foto: manseok / pixaybay (CCO)