Gladbach News
News Transfers

Dahoud und Christensen verlassen Gladbach im Sommer

Bittere Nachrichten für die Fohlen-Fans! Sportdirektor Max Eberl hat vergangene Woche bekannt gegeben, dass Mahmoud Dahoud Gladbach in Richtung Borussia Dortmund verlassen wird. Auch Andreas Christensen wird im Sommer zurück zum FC Chelsea kehren.

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es zahlreiche Gerüchte rund um Mahmoud Dahoud. Der 21-jährige Mittelfeldspieler wurde immer wieder mit einem Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht. Der U21-Nationalspieler hat sich jedoch gegen einen Wechsel nach England entschieden und wird kommende Saison für Borussia Dortmund spielen. Die Verantwortlichen in Gladbach haben den Transfer vergangene Woche offiziell bekannt gegeben.

Sportdirektor Max Eberl äußerte sich wie folgt dazu: „Die Entscheidung ist gefallen: Mahmoud Dahoud wird uns verlassen. Er hat sich für den BVB entschieden.“

Dahoud hat einen 5-Jahresvertrag bis 2022 in Dortmund erhalten und kostet Gerüchten zu Folge zwischen 10-15 Millionen Euro Ablöse. Der Deutsch-Syrer gehört zu den größten Nachwuchstalenten im deutschen Fußball und gilt perspektivisch auch als ein Mann für Bundestrainer Joachim Löw und die WM 2018 in Russland.

Der zentrale Mittelfeldspieler hat seit 2010 bisher 53 Bundesligaspiele für Gladbach absolviert. Darüber hinaus sammelte er internationale Erfahrungen in der Europa und der Champions League.

Christensen kehrt zum FC Chelsea zurück

Neben Dahoud wird mit Andreas Christensen ein weiterer Leistungsträger Gladbach im Sommer verlassen. Der 20 Jahre alte Abwehrspieler war in den vergangenen beiden Jahre vom FC Chelsea ausgeliehen. Die Blues haben sich dazu entschieden den Dänen zurück nach London zu holen. Laut Eberl sind sämtliche Versuche gescheitert den Innenverteidiger dauerhaft an die Fohlen zu binden.

Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)