Europa League Tickets
Europa League News

Europa League: Die Fohlen treffen im Achtelfinale auf den FC Schalke 04

Borussia Mönchengladbach trifft im Achtelfinale der UEFA Europa League auf den FC Schalke 04. Ausgerechnet Ex-Gladbacher Patrik Andersson hat am vergangenen Freitag bei der Auslosung in Nyon das deutsche Duell ausgelost. Das Hinspiel am 9. März bestreiten die Fohlen zunächst auswärts, ehe man am 16. März im heimischen Borussia Park spielt.

Soll man sich über dieses Los nun freuen oder nicht? Die Stimmung nach der Achtelfinal-Auslosung in der UEFA Europa League am vergangenen Freitag war ein wenig merkwürdig bei Borussia Mönchengladbach. Niemand hätte wohl ernsthaft damit gerechnet, dass die Fohlen in der Runde der letzten 16 ausgerechnet den FC Schalke 04 zugelost bekommen.

Ein Duell auf Augenhöhe

Sportlich ist Schalke sicherlich eine echte Herausforderung, aber ein deutsches Duell „so früh“ im Wettbewerb ist eher suboptimal. Besonders Kurios ist die Tatsache, dass Schalke und Gladbach im März binnen 12 Tagen dreimal gegeneinander spielen werden. Bereits am kommenden Wochenende kommt es in der Bundesliga zum direkten Aufeinandertreffen zwischen den beiden Mannschaften. Fünf Tage später, am 9. März, steht schon das Hinspiel in der Europa League an. Das Rückspiel findet dann am 16. März im Borussia Park statt. Wer sich Gladbach Schalke Europa League Tickets für das Spiel am 16.3 sichern sichern möchte, kann dies ab sofort tun.

Gladbach-Trainer Dieter Hecking äußerte sich wie folgt zu dem Los: „Wenn du weit kommen willst, musst du jeden Gegner schlagen. Schalke ist immer eine reizvolle Aufgabe. Es gibt keinen Favoriten, die Chancen stehen 50 zu 50.“

Auch Thorgen Hazard schätzt die Chancen der beiden Mannschaften gleichwertig ein: „Das Los ist okay. Es ist keine weite Reise. Die Chancen stehen 50 zu 50. Es werden sicherlich gute Spiele.“ Mit Blick auf die aktuelle Formkurve in der Liga dürften die Fohlen jedoch als „leichter“ Favorit in das Duell gehen.

Hier nochmals alle Achtelfinal-Paarungen in der Übersicht:

FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach
Celta Vigo (Spanien) – FK Krasnodar (Russland)
APOEL Nikosia (Zypern) – RSC Anderlecht (Belgien)
Olympique Lyon (Frankreich) – AS Rom (Italien)
FK Rostov (Russland) – Manchester United (England)
Olympiakos Piräus (Griechenland) – Besiktas JK (Türkei)
KAA Gent (Belgien) – KRC Genk (Belgien)
FC Kopenhagen (Dänemark) – Ajax Amsterdam (Niederlande)

Foto: katatonia82 / depositphotos

Ein Kommentar

  1. Schade, nach dem „Wunder von Florenz“ hätte ich meine Borussia gerne nochmals weiter weg spielen sehen wollen…Aber sei es drum, gegen Schalke wird es auch spannend!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.