Gladbach News
Europa League News

Europa League: Gladbach verliert 0:1 gegen den AC Florenz

Borussia Mönchengladbach hat sein Hinspiel in der Europa League-Zwischenrunde mit 0:1 (0:1) gegen den AC Florenz verloren. Damit haben sich die Fohlen eine schwierige Ausgangsposition für das Rückspiel kommende Woche in Italien eingebrockt.

Die Fohlen haben keinen guten Start in die Europa League 2017 erwischt, das Team von Dieter Hecking musste sich gestern Abend im Hinspiel der EL-Zwischenrunde im heimischen Borussia-Park mit 0:1 gegen den AC Florenz geschlagen geben und steht damit kurz vor dem aus im Europapokal.

Vor rd. 42.000 Zuschauern brachte Federico Bernardeschi die Gäste aus Italien mit einem Freistoßtor in der 4. Minute mit 1:0 in Führung. Leider blieb dies aus Sicht der Gladbacher das einzige und damit zugleich entscheidende Tor des Abends. Auch wenn sich Lars Stindl & Co. über die 90 Minuten hinweg betrachtet als das klar bessere Team präsentiert haben, hat man es nicht geschafft die Dominanz in Tore umzumünzen.

Für Dieter Hecking war es die erste Pflichtspielniederlage im fünften Spiel als Gladbach-Trainer. Hecking zeigte sich jedoch mit Blick auf das Rückspiel kommende Woche in Florenz kämpferisch: „Noch rede ich nicht von einer Niederlage, das Ding ist noch nicht durch. Wir brauchen im Rückspiel genau den Mut, den wir heute gezeigt haben. Vielleicht sind die Tore in Florenz ja ein bisschen größer. Wenn man sich sieben, acht Torchancen dieser Art erspielt, hat man viel richtig gemacht. Einen klareren Elfmeter als in der ersten Halbzeit gibt es aus meiner Sicht nicht.“ Es wird spannend zu sehen ob die Fohlen den 0:1-Rückstand tatsächlich nochmals wenden können.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.