Europa League
Bundesliga News

Gladbach träumt wieder von Europa

Die Stimmung nach dem 3:0-Heimerfolg gegen den VfL Wolfsburg ist gut bei der Borussia. Durch die Patzer von Leipzig und Frankfurt haben die Fohlen mit Blick auf die UEFA Europa League neue Hoffnung bekommen. In den verbliebenen drei Spielen kann sich Gladbach die bereits verloren gegangene Qualifikation für den internationalen Wettbewerb noch sichern.

Wie schnelllebig das Fußballgeschäft ist haben die Fans und Profis von Borussia Mönchengladbach in den vergangenen knapp sieben Tagen hautnah erlebt. Nach der 1:5-Klatsche gegen den FC Bayern herrschte „Krisenstimmung“ bei der Borussia. Die Qualifikation für die UEFA Europa League schien in weiter Ferne gerückt zu sein. Doch nur eine Woche später sieht die Welt wieder deutlich anders aus und plötzlich scheint der Traum von Europa wieder zu leben, auch das Magazin Sportwetten-Online.com rechnet damit, dass die Fohlen noch realistische Chancen haben kommende Saison wieder international zu spielen.

Restprogramm lässt Gladbach-Fans hoffen

Der souveräne 3:0-Erfolg am vergangenen Freitag gegen den VfL Wolfsburg hat nicht nur den BMG-Profis neues Selbstvertrauen gegeben, sondern auch den Fans. Spielerisch hat sich das Team von Dieter Hecking deutlich verbessert präsentiert als noch in München. Nach dem Sieg kommt Gladbach auf 43 Punkte und liegt damit auf dem 8. Rang in der Bundesliga Tabelle. Durch die Patzer von Leipzig und Frankfurt am 31. Spieltag beträgt der Rückstand auf Rang jedoch „nur“ vier Punkte. Unter Umständen würde der Borussia auch der siebte Platz ausreichen um sich für den internationalen Wettbewerb zu qualifizieren, wenn die Bayern das Pokal-Finale gegen Frankfurt gewinnen.

Aber die Rheinländer können es auch aus der eigenen Kraft heraus schaffen, denn das Restprogramm für die Borussia sieht auf den ersten Blick durchaus machbar aus und die Tabellen-Rechner und Apps der Fohlen-Fans sind sicherlich schon am glühen. Kommende Woche müssen die Gladbacher auswärts gegen den FC Schalke 04 ran, das vermeintlich schwerste der drei verbliebenen Partien. Ein Punktgewinn gegen die Königsblauen wäre sicherlich bereits ein Erfolg. Nach Schalke empfängt man den abstiegsbedrohten SC Freiburg zu Hause. Ein Sieg gegen Sport-Club ist Pflicht. Zum Abschluss der Saison reist man an die Elbe zum Hamburger SV. Je nach dem Verlauf der kommenden Wochen, könnte dies ein echtes Endspiel werden, für beide Teams. Für die Borussia geht es um die Europa League und der HSV könnte, wenn er vorher nicht schon abgestiegen ist, noch um den Klassenerhalt spielen.

Foto: katatonia82 / depositphotos